Armaturen, Accessoires, Beleuchtung, Möbel, Duschwannen und mehr

Hier finden Sie eine Auswahl hochwertiger Produkte für Badezimmer wie Möbel, Armaturen und Duschen

Moderne und funktionale Ausstattung

Entdecken Sie die aktuellen Produkte zur Badgestaltung und bestellen Sie günstig hochwertige Produkte vieler Marken.

Große Auswahl an Interieur und Zubehör

Viele Produkte zur Badsanierung und Badgestaltung namhafter Marken wie Pelipal und Ideal Standard im Shop verfügbar.

Sanitärshop – Ihre Vorteile beim Einkauf

Profitieren Sie beim Kauf von Produkten zur Badsanierung von einer großen Auswahl zu niedrigen Preisen.

2744 Produkte für Badezimmer und Sanitär erhältlich

Eine große Auswahl an Produkten für die Badsanierung und Badgestaltung finden Sie hier

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Smedbo Reservepapierhalter AK320
34,15 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Fön- und Glätteisenhalter AK323
39,37 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Wannengriff AK325
67,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Schwenkbare Handtuchstange AK326
61,70 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Schwenkbarer Dreierhaken AK327
45,07 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Seifenkorb AK374
49,82 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Handtuchhaken AK355
19,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Seifenspender mit mattem Glas AK369
72,62 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzbürste WC schwarz H233N
14,20 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzbürste WC weiß H234N
14,20 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo WC Bürsten Ersatzglas N334
34,15 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzseifenschale L348
13,25 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Bad und Sanitär
Smedbo Ersatzbecher L349
13,25 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzkonsole P350
24,65 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzglas für Seifenspender H351
36,05 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Ersatzpumpe für Seifenspender AK371-
31,77 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air WC-Bürste mit mattem Glas AK333
72,62 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Doppelte Handtuchstange AK3364
89,24 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Toilettenpapierhalter mit Deckel AK3414
49,82 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Toilettenpapierhalter AK341
39,37 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Seifenschale mit mattem Glas AK342
45,07 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Zahnputzbecherhalter mit mattem Glas AK343
45,07 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Handtuchring AK344
49,82 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Handtuchhaken/ 2 Stück AK3455
19,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Handtuchstange AK3464
67,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Smedbo Air Badezimmerkonsole AK347
67,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024100 JOSEPHINE Kosmetikspiegel mit LED-Beleuchtung, Standspiegel 5-fach Vergrößerung
269,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025500 Mariella Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung Standspiegel 5-fach Vergrößerung
199,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025550 Mariella Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung Standspiegel 10-fach Vergrößerung
229,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4026200 Theresa Kosmetikspiegel LED mit Bewegungssensor, Standspiegel mit 5-fach Vergrößerung, Strom- Batteriebetrieb
169,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025900 Fiona Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung Standspiegel 5-fach Vergrößerung mit USB-Kabel
198,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025600 Amelie Kosmetikspiegel mit LED-Beleuchtung Reisespiegel 5-fach Vergrößerung mit Facettenkante
179,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025800 Editha Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung Standspiegel 5-fach Vergrößerung höhenverstellbar
159,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025700 Kerry Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung Reisespiegel mit 3-fach Vergrößerung Lichtabschaltung
139,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4022400 CLAIRE Kosmetikspiegel, Standspiegel 4-fach Vergrößerung, Stahl hochwertig verchromt
44,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 624812 Julia Kosmetikspiegel 1:1 Ansicht Standspiegel 3-fach Vergrößerung
139,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024300 LOUISA Kosmetikspiegel höhenverstellbar, Wandspiegel 3-fach/7-fach Vergrößerung
109,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024000 SVENJA Kosmetikspiegel frei beweglich, Hand-Standspiegel 5-fach Vergrößerung
64,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024200 JENNY Kosmetikspiegel mit LED-Beleuchtung, Wandspiegel 5-fach Vergrößerung
298,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4026100 Katja Kosmetikspiegel, LED mit Dimmerfunktion, Wandspiegel 3-fach und 7-fach Vergrößerung, ausklappbar
219,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025400 Maike Wandspiegel, 10 / 5-fache Vergrößerung, LED-Tageslicht und Dimmer, 360 ° drehbar, Metall verchromt
274,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025300 MARIA Kosmetikspiegel mit LED-Beleuchtung, Wandspiegel 5-fach Vergrößerung
189,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4025350 MARIA Kosmetikspiegel mit LED-Beleuchtung, Wandspiegel 10-fach Vergrößerung
198,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4026000 Olivia Kosmetikspiegel LED-Beleuchtung, Wandspiegel mit 5-fach Vergrößerung ausklappbar
199,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024900 MARIE Kosmetikspiegel mit Beleuchtung, Wandspiegel 5-fach Vergrößerung
159,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4024950 MARIE Kosmetikspiegel mit Beleuchtung, Wandspiegel 10-fach Vergrößerung
169,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4021900 FRANZISKA Kosmetikspiegel , Wandspiegel 1:1 Ansicht und 5-fach Vergrößerung, ausklappbar
99,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Nicol 4023800 GIESELA Kosmetikspiegel 1:1 Ansicht, Wandspiegel 3-fach und 8-fach Vergrößerung, ausklappbar und rotierbar
109,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Edle Badewannen und Duschkabinen

Bei uns finden Sie passend für Ihre Badgestaltung Duschkabinen und Wannen sowie exklusive und klassische Armaturen.

Weitere Angebote im Fachhandel

Ergänzen Sie mit unseren Angeboten zur Badgestaltung die Wellnessoase und kaufen Sie günstig Möbel und Accessoires.

Fachhandel und Experte für das Bad

Profitieren Sie beim Einkauf in unserem Shop von unserer Erfahrung, unserem Service und einem sicheren Bestellprozess.

Badobjekte, Armaturen und Badmöbel

Ob das künftige Badezimmer für einen Neubau geplant wird, oder aber das vorhandene Bad saniert ist, es gibt sehr viele Möglichkeiten, dass das zukünftige Badezimmer ein echter Hingucker wird. Hierbei gilt es, dass die Planung des Bades ebenso essentiell ist, wie der spätere Bau. Angefangen von den Zeichnungen bis hin zum Einbau der Badewanne muss alles genauestens geplant sein.

Der erste Schritt ist die Planung des neuen Badezimmers, d.h. wie die Anordnung der Objekte ist. Es ist von großer Bedeutung, wo beispielsweise die Dusche, die Badewanne oder der Waschtisch hinkommen. Als nächstes muss geschaut und geplant werden wie die Fliesenplanung aussehen soll. Bei der Fliesenplanung ist es wichtig zu bestimmen, welches Schnittmuster gewählt werden soll und wo die Fugen platziert werden. Außerdem ist noch zu klären, welcher Verband gewählt werden soll und wo die halben Fliesen geschnitten werden. Abschließend wird noch besprochen, was in der Türschwelle und am Fenster passieren soll.

Was gilt es bei der Badezimmerplanung zu beachten?

Zur Planung des neuen Badezimmers ist zu klären welche Fliesen gewählt werden.
Die Fliesenplanung findet allerdings erst nach der eigentlichen Planung statt.

Häufig wird zumindest der Fußboden gefliest. Wichtig hierbei ist, dass nicht jedermann Fliesen verlegen kann. Ein Fachmann sollte in diesem Fall definitiv zur Rate gezogen werden.

Bei der Wahl der Fliesen sollten Sie berücksichtigen, dass die Keramik die nächsten Jahre oder sogar Jahrzehnte überdauern sollte. Momentan angesagte Farben sind eventuell lange vor der nächsten Sanierung des Badezimmers bereits wieder Out. Dann lieber zu etwas gedeckteren Farben greifen.

Achten Sie bei der Auswahl der Bodenfliesen darauf, dass diese rutschhemmend sind. Das sorgt für Sicherheit und vermindert die Gefahr des Ausrutschens. Insbesondere bei verfliesten, bodengleichen Duschen sind diese Fliesen zu empfehlen. Rutschhemmend wirken sich auch kleine Fliesen aus, da sie einen höheren Fugenanteil besitzen. Eine Dusche mit Mosaikfliesen zu bekleben, sieht daher nicht nur gut aus, sondern sorgt zudem für Rutschsicherheit.

Zum Thema Badsanierung sei noch folgendes erwähnt:
Bei der Badsanierung fängt zunächst alles mit sehr viel Lärm und Schmutz an. Die alte Keramik, alte Abwasserleitungen, die Wanne oder auch die Dusche müssen entfernt werden und wenn neue Fliesen in das neue Badezimmer sollen, dann müssen auch die alten Fliesen abgeklopft werden. Hierbei kann man natürlich Geld sparen, indem man einen Container für den Bauschutt bestellt und selbst Hand anlegt. In diesem Zuge können auch die alten Zargen und die Badezimmertür entfernt werden. Zum Schluss können auch noch die alten Fliesen-Kleberreste entfernt werden.

Badsanierung nicht ohne Fachhandwerker

Im Normalfall werden die wenigsten Menschen die Montage für das neue Badezimmer selbst übernehmen. Und da das Badezimmer auch mehr als ein paar Jahre halten soll, wird empfohlen sich einen Fachhandwerker für die Montage zu Rate zu ziehen. Dieser hat das Werkzeug und hat auch die Kompetenz und die Erfahrung.

Welche Badobjekte gibt es?

Es gibt eine Menge schöner und interessanter Dinge, die das Badezimmer aufwerten können; auch die Technik kann mit Überraschungen und immer neuen Möglichkeiten aufwarten. Materialien, Farben, der Ort ihrer Platzierung und ihr Nutzwert können jedes Badezimmer zu einem besonderen Ort machen.

Man unterscheidet zwischen folgenden Produktgruppen:

  • Badkeramik
  • Waschtisch
  • WC
  • Badarmaturen
  • Badmöbel
  • Duschkabinen
  • Badewannen
  • Bad-Accessoires

Dusche oder Badewanne – oder beides?

Der Entschluss steht fest: Das Bad wird renoviert. Nun stellt sich die Frage – Dusche oder Badewanne – oder sogar beides? Doch genügt nicht auch eins von beiden? Oder eine Kombination, die mit weniger Platz auskommt?

Bevor eine Entscheidung gefällt wird, sollte man über die Dusch- und Badegewohnheiten nachdenken. Zum Beispiel ist es nicht notwendig, in eine teure Badewanne mit Anschlüssen, Armaturen und Verkleidung zu investieren, wenn die Badewanne nur für Erkältungsbäder genutzt wird?

Eine großzügige Dusche mit einer modernen Duschbrause, die auch noch Platz spart, passt in solch einem Fall bestimmt besser in Ihr Leben. Wer Dusche oder Badewanne weglässt, hat mehr Platz für andere Dinge. Oder für sich selbst.

Daher ist im Vorhinein abzuwägen, wie wichtig die Bewegungsfreiheit für das persönliche Wohlgefühl ist. Im nächsten Schritt muss dann entschieden werden ob es sich lohnt, für das persönliche Wohlgefühl auf eine Dusche oder eine Badewanne zu verzichten.

Es besteht auch die Möglichkeit, eine Kombination zu wählen: Die Badewanne mit Duschzone. Das Gute an dieser Methode ist: Man hat Dusche und Wanne in einem und spart gleichzeitig Platz. Allerdings sei noch erwähnt, dass beim Duschen Abstriche gemacht werden müssen.

Im Endeffekt muss der Käufer entscheiden, welche Gewohnheiten im Bad bestehen und dementsprechend sollte anschließend das Bad gestaltet werden.

Dusche

Duschrinne oder Duschtasse?

Eine der wichtigsten Entscheidungen bei einer bodenebenen Dusche ist die Frage, ob eine Duschrinne oder eine Duschtasse verwendet werden soll. Der Boden bestimmt maßgeblich, wie die Dusche später aussehen soll. Und wie sie sich anfühlt und bewegen lässt.

Es gibt zwar kleine, speziell geformte Duschwannen, die auch in Minibädern einen Platz finden. Allerdings lässt sich ein gefliester Boden ganz nach Maß verlegen und ist bequem begehbar. Außerdem sorgt ein gefliester Boden in kleinen Bädern für eine ruhige Atmosphäre – ein erheblicher Vorteil für das persönliche Wohlgefühl.

Besteht der Wunsch nach einem individuellen und außergewöhnlichen Boden, so wird man mit Fliesen das optimale Produkt besitzen. Denn die lassen sich komplett nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen und verlegen. Es gibt keine Grenzen, ganz gleich welche Formen, Farben und Muster gewünscht werden.

Dazu noch eine moderne Duschrinne – fertig ist die individuelle Dusche.

Duschrinne oder Duschtasse - Welche Variante ist hygienischer?

Duschtassen sind in jedem Fall hygienischer als Fliesen. Einfach aus dem Grund, weil Ablagerungen oder Haare und auch Hautschuppen oder ähnlichen Dingen weniger Halt geboten wird. Dementsprechend sauber ist auch der Bodenbelag der Duschtasse. Entsprechend sauberer ist dann auch der Bodenbelag – und zwar sowohl vor, als auch nach dem Putzen. Ein weiterer Faktor ist der Punkt der Rutschfestigkeit. In diesem Punkt gibt es für beide Varianten allerdings die Möglichkeit, sogenannte Anti-Slip-Beschichtungen zu verwenden.

Vorteil der Duschtasse: Bei der Duschtasse handelt es sich um eine homogene Form und die Fugen können weder reißen noch undicht werden. Hinzu kommt, dass die Duschtasse pflegeleichter ist.

Nachteil der Duschtasse: Sollte etwas unter der Duschtasse undicht sein, so muss die ganze Tasse entfernt werden. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Ränder undicht werden können. Außerdem können die Duschtassen, die sich auf den Styroporträgern befinden absacken.

Bei einem gefliesten Boden kann man die Fugen besser warten und nacharbeiten.

Glasdusche, Kunststoff, Vorhang oder als Walk-In

Eine Glasdusche ist qualitativ in jedem Fall hochwertiger, allerdings auch in den Anschaffungskosten deutlich teurer. Glasduschen werden meist in den eigenen 4 Wänden verbaut und weniger in vermieteten Wohnungen. Eine Kunststoffdusche ist dagegen günstiger, kann allerdings optisch auch bei weitem nicht mit den Glasduschen mithalten. Plastikduschen werden vermehrt, in vermieteten Wohnungen eingebaut, die Gründe dafür liegen zumeist in der Wirtschaftlichkeit. Aber sowohl bei Glas als auch bei Plastik gibt es verschiedene Preisklassen, die sich in Bezug auf die Verarbeitung und Qualität massiv unterscheiden können. Duschkabinen aus Plastik, die sogar Glas Konkurrenz machen, findet man mittlerweile in sehr hochwertigen Ausführungen.

Bei dem Thema Reinigung gibt es zwischen Plastik und Glas ebenfalls Unterschiede. Bei einer Glasdusche wird der Vorteil geboten, dass das Glas gegenüber dem Plastik deutlich kratzfester ist. Das Glas ist chemikalienunempfindlicher und verträgt somit mehr Reinigungsmittel. Der Kalk der entsteht, greift das Material nicht an. Bei der Kunststoffdusche hingegen wird das Material schneller stumpf und der Kalk haftet deutlich stärker.

Im Bereich Kalkablagerungen haben beide Material-Arten zu kämpfen und die Unterschiede sind somit nicht gegeben. Möchte man bei dem Kauf einer Duschkabine Wert auf die Stabilität der Dusche legen, so ist eine Glasdusche zu empfehlen. Glas hat jedoch den Nachteil, dass es bei einer zu hohen Belastung und einem zu schnellen Wechsel zwischen Kalt und Warm springt. Daher sollte nur spezielles Glas verwendet werden, das temperaturgeprüft und spannungsfrei ist.

Die Reparaturkosten und auch der Aufwand für die Reparatur sind bei Plastik geringer als bei Glas. Im Bereich Design und Langlebigkeit macht jedoch meistens die Glaskabine das Rennen. Wünscht man sich eine blickdichte Duschwand mit einem speziellen Relief für das Badezimmer, beispielsweise mit einer Tropfenoptik, so ist zu bedenken, dass es diese meistens nur aus Plastik gibt. Aber auch bei Glasoberflächen muss man auf eine blickdichte Duschkabine nicht verzichten, wenn man zum Beispiel auf eine sandgestrahlte, mattierte Scheibe zurückgreift oder eine Folie verwendet.

Eine Walk-In Duschkabine besitzt eine feste Wand und ist von den anderen Seiten frei begehbar. Diese Kabine ist ideal im Bereich Barrierefreies Bad.

Ein Duschvorhang ist die kostengünstigste Möglichkeit und wird mit Ösen an der Wand befestigt. Die Reinigung kann mit einer Waschmaschine geholfen. Duschvorhänge gibt es in verschieden Farben und heutzutage sogar mit Mustern.

In welche Richtung öffnet eine Duschtür?

Je nach Art der Duschtür kann die Öffnung innen- oder außenliegend sein. Öffnet sich die Duschtür nach außen, so tropft das Wasser ebenfalls nach außen. Außerdem kann es passieren, dass die Tür schleift, wenn der Fußboden ein Gefälle hat.

Wenn die Duschtür sich nach innen öffnet, so benötigt man größere Duschkabinen.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, auf Pendeltüren zurückzugreifen, die sich in beide Richtungen öffnen lassen. Oder man verwendet zweigeteilte Türen, was auch sehr oft in der Praxis zu sehen ist.

Handtuchhalter oder Wandheizkörper?

Ein Handtuchhalter bietet die Möglichkeit Handtücher aufzuhängen. Handtuchhalter sind optisch ein echter Hingucker. Allerdings werden die Handtücher dabei nur sehr schwer getrocknet. Diese Möglichkeit wird bei Wandheizkörpern gegeben und sie sehen auch noch optisch sehr elegant und modern aus.

Der Wandheizkörper biete eine riesige Vielfalt an Formen, Farben und Designs. Es gibt sogar Modelle die geradezu künstlerisch wirken. Sie können daher gezielt in die Gestaltung des Raums mit einbezogen werden.

Wandheizkörper mit Elektro-Heizung damit es auch im Sommer warm ist?

Dazu kommt die Möglichkeit, die Wandheizkörper mit einem zusätzlichen Elektro-Heizstab aufzurüsten um somit auch im Sommer, wenn die Heizung ausgeschaltet ist, die Handtücher schnell trocken zu bekommen. Mittels der Verwendung einer Schaltuhr sind die Tageszeiten und Wochentage einfach zu steuern.

WC

Das WC ist ein unverzichtbares Utensil und ist in der Badgestaltung eine der wichtigsten, zu klärenden Punkte. Bei der Wahl des geeigneten WCs gibt es verschiedene Bauformen. Im Grundsätzlichen wird zwischen Wand- und Stand WCs unterschieden und zwischen runden und eckigen WCs unterschieden. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, dass das WC in der Ecke verbaut wird.

Die neueste Entwicklung ist, dass die WCs spülrandlos sind. Viele Hersteller bieten diese Modelle bereits an und der Trend in diese Richtung steigt kontinuierlich an. Allerdings sollte man bei den spülrandlosen Modellen genau aufpassen, denn gelegentlich kann es passieren, dass das Werbeversprechen in der Praxis nicht gehalten wird. Gleiches gilt im Übrigen bei selbstreinigenden WCs.

Wenn das geeignete WC gefunden wurde, so ist die Wahl des WC-Sitz die nächste zu treffende Wahl. Bei den WC-Sitzen unterscheidet man bei dem Material zwischen Holz und Plastik Sitzen. Außerdem bieten die WC-Sitze verschiedene Funktionen.

Es gibt WC-Sitze die Absenkautomatik beinhalten, dass bedeutet, dass die WC-Sitze langsam runter klappen. Weiterhin gibt es noch die Möglichkeit abnehmbare WC-Sitze zu kaufen, diese bieten die Möglichkeit, dass sie abnehmbar sind.

Ein passender WC-Sitz kostet mitunter 100 bis 200 Euro. Die Preise der WC-Sitze sollte man bei der Auswahl der WCs berücksichtigen.

Ist ein Bidet nötig?

Die Wahl, ob ein Bidet nötig ist muss vorab geklärt werden, da es auch entsprechend Platz einnimmt.

Bidets gibt es von sehr vielen Herstellern. Das Bidet ist wie ein Waschbecken, es dient zur Selbstreinigung. Es gibt verschiedene Modelle, beispielsweise runde oder eckige Bidets. Zur Benutzung eines Bidets ist eine spezielle Armatur notwendig.

Betätigungsplatten

Früher wurde die Spülung der Toilette noch durch das Ziehen an einer Kette ausgelöst. Heute ist das ganze deutlich eleganter und wird mittels Drücken der Betätigungsplatte ausgelöst.

Betätigungsplatten werden in Zusammenhang mit der Vorwandinstallation verwendet. Dabei ist es so, dass der Spülkasten hinter der Wand gebaut ist mittels der Vorwandinstallation und vom Spülkasten selbst, bleibt dann nur noch die Drückerplatte sichtbar, die gibt es in den verschiedensten Designs.

Die Betätigungsplatten unterscheiden sich heutzutage nicht nur im Design und den verschiedenen Materialien, sondern auch bei der Technik. Beispielsweise gibt es die 2-Mengen-Spülung oder aber die Spül-Stopp-Auslösung. unterscheiden sich nicht nur bei den Designs und Materialien, sondern auch bei der Technik.

So lässt sich jede Menge Wasser sparen. Ähnlich funktionieren Betätigungsplatten mit Spül-Stopp Auslösung, bei denen sich der Spülvorgang durch erneuten Druck auf die Betätigungsplatte unterbrechen lässt.

Berührungslos - für mehr Hygiene im Bad

Berührungslose Betätigungsplatten sind ein Trend im Badezimmer. Sie sehen nicht nur edel aus, sondern machen die WC-Spülung komfortabel und hygienisch. Wo nichts angefasst wird, kann auch nichts verschmutzen.

In barrierefreien Badezimmern eignen sich diese Betätigungsplatten ebenfalls perfekt, um den Spülvorgang für Menschen mit Handicap zu vereinfachen. Gerne verwendet werden die berührungslosen Drückerplatten bei der Urinalsteuerung. Insbesondere in öffentlichen Toiletten können sie ihre Vorteile ausspielen.

Eine schicke Oberfläche vermag zu verzücken

Wie bereits erwähnt, gibt es die Betätigungsplatten in den verschiedensten Designs. So gibt es die Betätigungsknöpfe in rund, eckig oder oval. Sie können sich schneiden oder einzeln angeordnet sein. Die rechteckigen Abdeckplatten selbst werden aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas in jeder erdenklichen Farbe gefertigt und entweder senkrecht oder waagerecht montiert. Besonders elegant sind flächenbündige Betätigungs-Platten. Diese besitzen einen speziellen Montagerahmen, mit dem der flächenbündige Einbau ermöglicht wird. Damit integriert sich die Platte vollständig in die Badarchitektur. Das Design ist minimalistisch und hat die Form im Fokus.

Waschbecken

Die Frage ob ein Unterschrank bei einem Waschbecken dabei sein muss ist in den meisten Fällen sehr schwer zu entscheiden und sollte nicht aus dem Bauch heraus entschieden werden.

Je nachdem welches Waschbecken gewählt wird ist ein Unterschrank sogar unausweichlich. Ein Waschbecken ohne Unterschrank, ist optisch nicht so prägnant, da man die Anschlüsse beispielsweise sieht. Außerdem bietet ein Unterschrank die Möglichkeit, beispielsweise Handtücher oder andere Hygieneartikel zu verstauen. Der Kauf von Unterschränken mit Waschbecken ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Außerdem bietet ein Unterschrank die Möglichkeit, beispielsweise Handtücher oder andere Hygieneartikel zu verstauen. Der Kauf von Unterschränken mit Waschbecken ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Wichtig ist, dass man bei dem Kauf des Unterschrankes auf die Materialverarbeitung achtet. Einfache Baumarktware hat den Nachteil, dass öfter die Ecken unsauber verarbeitet sind. Im Gegensatz dazu sind Markenanbieter hochwertiger und die Fronten sind lackiert. Diese halten dann auch dementsprechend länger.

Formen verschiedener Waschtische

Nachdem man sich grundsätzlich entschieden hat, ob ein Unterschrank mit in das Badezimmer soll, ist der nächste Schritt die Form des Waschtisches zu wählen. Hierbei unterscheidet man zwischen folgenden Formen:

  • Einzelwaschtisch
  • Doppelwaschtisch
  • Möbelwaschtisch
  • Aufsatzwaschtisch
  • Ein- bzw. Unterbauwaschtisch
  • Vorbauwaschtisch

Nachdem die Form gewählt wurde ist der letzte Schritt bei der Wahl des zukünftigen Waschtisches, das Material zu wählen. Denn es gibt heutzutage verschiedene Materialien bei den Waschtischen.

Man unterscheidet hierbei zwischen Glas, Keramik- und Mineralgusswaschbecken. In den meisten Fällen ist Keramik günstiger und bietet eine höhere Haltbarkeit. Bei Mineralguss sind filigranere Formen möglich.

Schlussendlich fließen viele Faktoren bei der Wahl des geeigneten Waschbeckens mit ein und bestimmen das zukünftige Waschbecken.

Badewanne aus Stahl oder Acryl?

Zunächst einmal ist die Wahl des Materials, von großer Bedeutung bei der Badewanne. Allerdings ist die Entscheidungsmöglichkeit nicht sehr komplex, da man lediglich zwischen zwei Arten unterscheidet. Dennoch wissen viele Menschen nicht, wo genau der Unterschied zwischen einer Badewanne aus Stahl-Emaille und einem Modell aus Sanitär-Acryl liegt.

Badewannen, die aus Stahl hergestellt werden, sind von Natur aus relativ schwer, aber auch sehr robust und langlebig. Eine solche Badewanne steckt leichte Stöße und Kratzer gut weg.

Des Weiteren sind Stahl-Badewannen auch noch überaus formstabil und unempfänglich für Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeitsschäden. Auch Fugenrisse sind bei Stahl-Badewannen kaum zu befürchten.

Bietet die Stahl-Badewanne also nur Vorteile? Nicht ganz. Stahl-Badewannen haben ein sehr hohes Gewicht und außerdem fühlen diese sich auch noch relativ kalt an und das Stahl nimmt die Raumtemperatur nur schwerlich auf. Ein letzter Nachteil ist, dass Stahl-Badewannen nicht so viele Formen bieten wie eine Badewanne, die aus Acryl hergestellt wurde.

Acryl-Badewannen sind sehr viel leichter, als die Stahl-Badewannen. Außerdem gibt es bei Acryl-Badewannen sehr viel Modelle. Durch das leichtere Gewicht gegenüber den Stahl-Emaillen ist der Einbau von Acryl-Badewannen deutlich einfacher. Selbst wenn Statik oder ein empfindlicher Holzboden die Lage erschweren, so ist der Einbau hierbei deutlich angenehmer und einfacher. Und nicht zuletzt nimmt eine Acryl-Badewanne die Raumtemperatur deutlich effektiver auf als eine Stahl-Badewanne und behält die Wärme auch deutlich länger.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass die drei Modelle auch verschiedene Vorteile bieten:

Stahl-Wannen:

  • robust, stabil und langlebig
  • UV-Beständig und unempfindlich gegen Feuer
  • besonders pflegeleicht

Acryl-Wannen:

  • eine große Vielfalt an Marken und Formen
  • ein geringeres Gewicht und die damit verbundenen Vorteile
  • eine angenehme Oberfläche, die leicht die Raumtemperatur annimmt

Vor- und Nachteile bei Eckbadewannen?

Wenn der Platz im zukünftigen Badezimmer ausgeht, kann es eine Lösung sein, eine Eckbadewanne zu verwenden. Ein Vorteil bei dieser Variante ist, dass die Eckbadewanne platzsparend und dazu noch optisch besonders ansprechend ist.

Der Nachteil von einer Eckbadewanne ist, dass ein Ausstrecken der Beine nur bedingt möglich ist.

Sobald das Material, und die Form ausgewählt wurde, gilt es noch zu klären, wie die zukünftige Badewanne montiert werden soll. Dabei unterscheidet man zwischen drei 3 Varianten:

Die erste Variante wäre, dass die Badewanne im Boden versenkt wird. Die zweite Variante wäre, dass die Badewanne lediglich teil versenkt wird. Und die letzte und gängigste Variante ist, dass die Badewanne verfliest wird.

Welche Variante schlussendlich gewählt wird, hängt auch vom Boden und den Rohmaterialien, des Hauses ab. Die geflieste Variante ist definitiv die optisch Eleganteste.

Spülkästen

Unterputz Spülkästen gibt es von verschiedenen Herstellern und in verschiedenen Größen. Je nach Installation des Spülkastens kann die Höhe des WCs variabel an die Bedürfnisse angepasst werden. Folgende Größen können hierbei gewählt werden:

  • 82 cm
  • 98 cm
  • 112 cm

Außerdem gibt es noch Unterputz Spülkästen mit variabler Breite.

Bei den Vorwänden gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten. Es gibt beispielsweise die Möglichkeit, die Vorwand zu stecken und somit zu erweitern oder zu kürzen. Je nach Bedarf, können auch mehrere Vorwände miteinander verbunden werden.

Des Weiteren gibt es noch Ecklösungen. Diese werden verwendet, wenn das WC in einer Ecke montiert werden soll.

Beachtet werden muss vor der Installation allerdings noch, ob es sich um einen Trockenbau oder um einen Nassbau handelt.

Vorwandelemente?

Ganz gleich ob es ein Neubau oder eine Badsanierung wird – die Vorwandinstallation ist heutzutage eine häufig eingesetzte Ausbauform für Badsanierungen und sehr wichtig für die gesamte Planung des Badezimmers. Es gibt verschiedene gute Gründe für die Verwendung von Vorwandelementen. So werden die Wasserzuleitungen und Abwasserrohre zum Beispiel auf der Wand montiert und anschließend zum Beispiel mit Gipskartonplatten verkleidet. Das spart Zeit bei der Montage und zudem kann gleich weitergearbeitet werden, weil kein Putz und kein Mörtel trocknen muss.

WC, Waschbecken und Bidet lassen sich ganz einfach an den Vorwandelementen befestigen. WC und Bidet müssen für die Wandmontage geeignet sein. Ihr altes Stand-WC können Sie daher nicht mehr verwenden, wenn Sie sich für eine Vorwandmontage entscheiden. Das hat aber auch Vorteile, schließlich lässt sich das Bad danach einfacher reinigen. Bei den WC-Elementen ist der Spülkasten bereits integriert. Sie benötigen nur noch eine geeignete Drückerplatte.

Beleuchtung und Wandspiegel

Ist der Einbau der Keramik und der Möbel im zukünftigen Badezimmer erfolgt, gilt es nun, dass das Bad auch optisch eine entsprechende Modernität und Eleganz ausstrahlt. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, dass Bad mit Beleuchtung auszustatten und deshalb kommt es gerade hier unterschiedliche Lichtquellen an. LED-Lichtleisten sind die Lösung für viele Situationen. Das zukünftige Bad muss sowohl funktional als auch emotional sein. Daher gilt es, verschiedene Beleuchtungsmethoden zu verwenden. Die perfekte Lösung für das Bad bietet eine LED-Beleuchtung. Morgens ist es so, dass es meistens schnell gehen muss, daher ist eine funktionelle Beleuchtung essentiell. Indirekt leuchtende LED-Stripes ergänzen die Spiegelbeleuchtung in idealer Weise und schaffen eine gleichmäßige Ausleuchtung. So gelingt die Rasur präzise und der Lidstrich wird perfekt.

Am Abend allerdings, wenn der anstrengende Tag vergessen werden soll, ist es ebenso essentiell, das eine stimmungsvolle und farbige Innenbeleuchtung vorhanden ist. Dies wird durch die farbige LED-Innenbeleuchtung im Bad ermöglicht.

Dabei bietet die LED-Innenbeleuchtung sehr viele Möglichkeiten und Variationen, das Licht individuell zu gestalten. Die Beleuchtung kann sowohl in der Lichtstimmung als auch in der Intensität je nach dem Bedürfnis individuell angepasst werden.

Dabei geht es nicht nur um die Helligkeit der LED-Beleuchtung im Bad. Schöne Effekte werden auch durch das Spiel mit Farben erzielt. Morgens, wenn die Sonne aufgeht, kann beispielsweise ein rotorangenes oder ein hellgelbes Licht den Tag versüßen. Nach einem stressigen oder heißen Tag, ist es vielen Personen wichtig, abzuschalten. Hierbei kann zum Beispiel ein kühler Blauton genau das Richtige sein und für den perfekten Wohlfühlfaktor sorgen. Eine effektvolle Raumgestaltung erzielen Sie außerdem durch das Verlegen der LED-Lichtleisten entlang von Wänden, Schränken und der Decke.

Neben der LED-Beleuchtung gibt es noch die Möglichkeit, einen Leuchtspiegel oder einen Spiegelschrank zu verwenden. Auch hierbei gibt es viele Möglichkeiten, das Bad individuell anzupassen und somit für einen angenehmen Wohlfühlfaktor zu sorgen.

CHT Cottbus Infografik Bad

 

 +49(0)355 3832400 Mo.-Do. 7.30 - 17.00Uhr, Fr. 7.30 - 15.00Uhr